Dr. med. Oxana Bradler

Fachärztin für Innere Medizin

Alle Privatkassen und Selbstzahler-Patienten

Gesundheitsberatung in Sachsenhausen

„Meine langjährigen Erfahrungen sowohl in der Inneren Medizin als auch im vorbeugenden Lifestyle-Management ergänzen sich zu einem ganzheitlichen Behandlungskonzept um die Patienten in jeder Lebenslage optimal zu versorgen. Als angehende Fachärztin für Allgemeinmedizin, langjährige Fachärztin für Innere Medizin und ausgebildeter Gesundheitscoach möchte ich die Krankheiten meiner Patientin nach Möglichkeit an der Wurzel packen und präventive Gesundheitskonzepte erstellen und begleiten.“

Dr.Bradler.jpeg

Lernen Sie mich etwas besser kennen!​

Hier habe ich Medizin studiert:

2001-2008 Universität Bonn

Darüber habe ich promoviert:

„Single-Nukleotid-Polymorphismen in der Toll-like Rezeptor 9-Promotor-Region bei COPD und Sarkoidose“​

Publikationen

Simon A, Krawtschenko O (mein Mädchenname), Exner M, Trautmann M, Engelhart S. Was können wir aus publizierten Ausbrüchen von Pseudomonas aeruginose bei neonatologischen und pädiatrischen Patienten lernen? Chemotherapie J. 2007; 16: 177-181

 

Pabst S, Bradler O, Gillissen A, Nickenig G, Skowasch D, Grohe C. Toll-like receptor-9 polymorphisms in sarcoidosis and chronic obstructive pulmonary disease. Adv Exp Med Biol. 2013; 756: 239-245

Das sollten Sie über meine ärztlichen Tätigkeiten und praktischen Erfahrungen wissen:
  • Im Studium Tätigkeiten an unterschiedlichen Kliniken in Deutschland in Bereichen der Inneren Medizin, Urologie, Kinderonkologie, Chirurgie

  • Parallel zum Studium Tätigkeit als studentische Hilfskraft an der Kamillus Klinik (Innere Medizin/Neurologie) in Asbach mit dem Schwerpunkt Multiple Sklerose

  • Weiterbildung im Fachgebiet Innere Medizin am GPR-Klinikum Rüsselsheim, Schwerpunkte: Hämato-Onkologie, Gastroenterologie, Pneumologie u. Intensivmedizin

  • Weiterbildung im Fachgebiet Innere Medizin, St. Marienkrankenhaus Frankfurt am Main; Allgemeine Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie/Onkologie

    • Erwerb profunder Kenntnisse und Fertigkeiten in der Ultraschalldiagnostik und Endoskopie (Gastroskopie, Koloskopie und Videokapselendoskopie), Betreuung diverser Chemotherapie insbesondere von HNO-Tumoren

  • Weiterbildung im Fachgebiet Innere Medizin, Klinik Rotes Kreuz Frankfurt, Schwerpunkt Kardiologie/Rhythmologie/Intensivmedizin

  • Erwerb profunder Kenntnisse in den physikalischen Untersuchungsmethoden (EKG, Belasungs- und LZ-EKG, Echokardiographie, Dopplersonographie der Gefäße)

  • Zweimalige Unterbrechung der Weiterbildung wegen Mutterschutz/Elternzeit

  • 2017 Anerkennung als Fachärztin für Innere Medizin

  • Einjährige Anstellung als hausärztliche Internistin in einer Allgemeinmedizinischen Praxis in Frankfurt am Main

  • 18-monatige Ausbildung zur Ernährungs (plant-based) - und Schmerztherapeutin nach Liebscher und Bracht in der Praxis der Gesundheitsexpertin, Buchautorin und Orthomolekularmedizinerin Dr. Petra Bracht in Bad Homburg

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

  • Psychosomatische Grundversorgung

  • Weiterbildung zur Allgemeinmedizinerin bei Dr. Ilja Kleiman

Gesundheitstherapie

Beim Großteil der relevanten medizinischen Erkrankungen handelt es sich um Zivilisationserkrankungen, auch Lebensstilerkrankungen genannt. Ich bevorzuge den Begriff Lebensstilerkrankungen, weil dieser Begriff an die Eigenverantwortung des Patienten appelliert und gleichzeitig auch die Chance aufzeigt, seine Gesundheit in die eigene Hand nehmen zu können.

Natürlich können wir Krankheiten behandeln und ihre Beschwerden und Folgen lindern. Aber viele Erkrankungen verursacht durch schädliche Gewohnheiten und falsche Ernährung kann man nicht mehr heilen. Daher ist das Ziel, gar nicht erst krank zu werden. Prävention, Aufklärung, Beratung und Begleitung in der Konsequenz, nur das hilft, noch rechtzeitig die „Kurve zu kriegen“.

Dafür stehen Dr. Kleiman und ich und haben gemeinsam für Sie hierfür ein Konzept entwickelt.

 

Als konventionelle Mediziner verfügen wir über ein profundes Verständnis von den biologischen Prozessen in unserem Körper und verfolgen mit großem Interesse die neuesten Forschungsergebnisse. Die Basis für eine gute Grundgesundheit beinhaltet natürliche alle relevanten Faktoren wie:

  • die Reduktion von Stress und Suchtmitteln

  • Stärkung der psychischen Widerstandskraft

  • sportliche Ertüchtigung

  • gesunde Ernährung und potentielle Ergänzung wichtiger Mikronährstoffe

  • Regeneration 

  • gesundes Umfeld/gesunde Umwelt

 

In den letzten Jahren habe ich mich neben der Inneren Medizin gerade im Bereich der Gesundheitsmedizin qualifiziert. Mit Begeisterung habe ich im Rahmen einer professionellen Beratung und Betreuung die Wirksamkeit dieser Maßnahmen an vielen Patienten beobachten können.

 

Gemeinsam im Consilio Team haben wir ein Konzept erarbeitet, wie man strukturiert die Gesundheitskompetenz des Patienten fördert. Dabei fokussieren wir uns sowohl auf die primäre als auch sekundäre Prävention. Mit dieser Behandlung kann eine pharmazeutische Therapie sehr oft reduziert, gar beendet oder komplett vermieden werden.

 

Zu dem Spektrum der Erkrankungen gehören unter anderem folgende Krankheitsbilder:

  • Arterielle Hypertonie

  • Diabetes mellitus Typ 2 /Gicht / Adipositas

  • Arthrose

  • Chronische Schmerzen

  • Atherosklerose (Koronare Herzkrankheit, periphere Arterielle Verschlusskrankheit)

  • Verdauungsstörungen (Reizdarmsyndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten)

  • Erworbene Neigung zu Infekten

 

Verbesserung der Lebensqualität kann bei folgenden Erkrankungen erzielt werden:

  • Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis

  • Chronische Nierenerkrankungen

  • Chronische Lebererkranken

  • Maligne Erkrankungen

  • Lipödem

  • Fibromyalgie

 

Leistung:

  1. Strukturierte Anleitung zur Förderung der Gesundheitskompetenz (ganzheitliche Erfassung der Fallstricke im Alltag)

  2. Ernährungsedukation in Richtung vollwertig primär pflanzenbasierte Kost mit Anstreben einer Gewichtsnormalisierung

  3. Nicht medikamentöse Schmerztherapie

  4. Bewegungstherapie

  5. Multimodale Behandlung des Mikronährstoffdefizits

  6. Wiederherstellung der gesunden Darmflora und ihrer Diversität

  7. Stärkung des Immunsystem