Tel. 069 61 2882

  • Facebook Social Icon

©2020 by CONSILIO Haus- und Fachärzte Team Frankfurt

Dr. med. Sanjay Menon  

„Kaum einer geht gerne zum Arzt. Das ist überall wo ich tätig war so, egal ob in Australien, den USA oder Europa. Damit meine Patienten dann aber mit einem besseren Gefühl wieder gehen, nehme ich jeden ernst, höre aufmerksam zu und erkläre verständlich.“

Ihr Facharzt für Neurologie, Intensiv- und Notfallmedizin

Ihr Neurologe in Sachsenhausen

Das sollten Sie über meine ärztlichen Tätigkeiten und praktischen Erfahrungen wissen:
  • Expertise in Neuroradiologie und Psychiatrie

  • Studienerfahrung in Australien, Indien und der Schweiz

  • Vollstipendium für eine Clinical Fellowship in Neurocritical Care (Intensivmedizin) am Massachusetts General Hospital (MGH) und Brigham and Women’s Hospital (BWH) der Harvard Medical School, Boston, USA.

  • Seit 2002 im Ärztlichen Bereitschaftsdienst/ Notdienst Frankfurt, KV Hessen

  • Mehrere Jahre Erfahrung als Notarzt (Zusatzbezeichnung Notfallmedizin) - Feuerwehr Frankfurt

  • Nach Erhalt der Approbation zum Arzt, Weiterbildung in der Neuroradiologie am Universitätsklinikum Frankfurt, in der Neurologie des Krankenhauses Nordwest sowie in der Psychiatrie des Klinikums Frankfurt Höchst

  • Einsatz vor Ort beim Aufbau einer neurologischen Klinik inklusive Stroke Unit und Intensivstation in Brunei Darussalam

  • Oberarzt in der Neurologie und Neuro-Intensivstation im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau- durch meine parallele Tätigkeit als Oberarzt in der neurologischen Klinik garantiere ich einen stets aktuellen Standard in der Versorgung meiner Patienten

  • Erfahrung als Lehrbeauftragter an der Hochschule Rhein Main im Fach Gesundheitsökonomie

  • DEGUM Stufe 1 der neurologischen Ultraschalldiagnostik

  • Zertifizierter klinischer Risikomanager

  • Zertifizierung „Medizinische Begutachtung“ der LÄK Bayern

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DNG)

Lernen Sie mich etwas besser kennen!

Hier habe ich Medizin studiert: 

J.W. Goethe Universität Frankfurt am Main sowie an der Tufts University School of Medicine in Boston, USA

 

Darüber habe ich promoviert:

„Einfluss der Herz-Lungen-Maschine auf die Blut-Hirn-Schranke“ in der Abteilung für Thorax-Herz-Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Frankfurt

 Mit diesen Leistungen kann ich Ihnen helfen: 

Nach ausführlicher Anamnese mit körperlicher Untersuchung können wir hier umfassende apparative Zusatzdiagnostik durchführen:

  • Schlaganfallvorsorge Untersuchung

  • EEG (Messung der Hirnströme)

  • Neurosongraphie (Doppler-/Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße). In vereinzelten Fällen Nervensonographie (periphere Nerven)

  • Elektromyographie (Erfassung der elektrisch verstärkten Potentiale von Muskeln und Nerven zur Beurteilung von Erkrankungen der Nerven oder der Muskeln)

  • Elektroneurographie (Untersuchungsmethode zur Beurteilung der Funktionsfähigkeit eines Nerven)

  • Evozierte Potentiale:  VEP, AEP, SEP (nicht invasive Messung der Reizleitung im Nervensystem nach optischen, akustischen oder sensiblen Reizen)

  • Neuropsychologische Testverfahren

  • Beurteilung von neuroradiologischen Schnittbildern (CT und MRT)

  • Labordiagnostik

  • Liquorpunktion (Nervenwasseruntersuchung in speziellen Fragestellungen)