Dr. med. Ilja Kleiman

Facharzt für Allgemeinmedizin und Notfallmedizin

Ihr Hausarzt in Sachsenhausen

„Ich fühle mich verantwortlich für meine Patienten. Um ihnen die beste Versorgung zu bieten, bilde ich mich ständig weiter und ziehe, wenn es sinnvoll ist, neben modernster Technik, auch alternative Behandlungsmöglichkeiten wie Akupunktur, Infusionstherapien, individuelle Ernährungsberatung in Betracht.“

 

Lernen Sie mich etwas besser kennen!​

Hier habe ich Medizin studiert:

1993-2000  Georg-August-Universität Göttingen

Darüber habe ich promoviert:

„Der Einfluss gastrointestinaler Peptide auf die Mikrozirkulation im Dünndarm der Ratte nach Ischämie/Reperfusion. Eine intravitalmikroskopische Studie.“
An der Allgemeinchirurgie des Universitätsklinikums Göttingen, cum laude.

Das sollten Sie über meine ärztlichen Tätigkeiten und praktischen Erfahrungen wissen:
  • Allgemeinchirurgische und Unfallchirurgische Abteilung der Siloah Klinik Hannover - Lehrkrankenhaus der Universität Hannover

  • Urologie im Friederickenstift Hannover- Lehrkrankenhaus der Universität Hannover

  • Internistisch-Pulmonologische Abteilung der Klinik Maingau vom Roten Kreuz

  • Internistische Abteilung im St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau

  • Ausbildung Akupunktur und traditionelle chinesische Medizin an der internationalen Ausbildungseinrichtung des WHO in Peking, China

  • Mehrjährige Tätigkeit in verschiedenen Praxen

  • Notarzt, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin 

  • Seit 2003 regelmäßige Tätigkeit im Ärztlichen Notdienst Frankfurt sowie Tätigkiet als "flying doctor" u.a. für ADAC Rückhol-Flugdienste

  • Ärztlicher Leiter der Rettungswache MFS in Kelsterbach und offizieller Prüfer der Rettungsassistenten im Rahmen der Ausbildung

  • Facharztprüfung und seit 01.01.2014 niedergelassen als Facharzt für Allgemeinmedizin

  • Hypertensiologe Deutsche Hochdruckliga seit 2014

  • Zertifizierter kardiovaskulärer Präventivmediziner seit 2019

  • Mitglied der Deutschen Hochdruckliga

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für kardiovaskuläre Präventivmedizin

 Sprechzeiten 

Mo, Di, Do: 08:00 - 12:00 Uhr / 15:00 - 18:00 Uhr

Mi & Fr: 08:00 - 14:00 Uhr

Mo - Fr: Privatsprechstunde nach Vereinbarung

 Mit diesen Leistungen kann ich Ihnen helfen: 

Vorsorge / Impfberatung:

  • Jährliche Ganzkörper Check up Untersuchung, Präventionsmedizin, Gesundheitsuntersuchung    

  • Krebsvorsorge 

  • Hautkrebsvorsorge/ Hautkrebsscreening     

  • Impfungen aller Art, reisemedizinische Beratung

Ultraschalluntersuchung:

  • Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse, Bauchorganen, Nieren,Brustkorb, Gefäßen

  • Sonographische Farb-/Duplexuntersuchungen 

  • Echokardiographie

Gerätediagnostik:

  • Elektrokardiogramm (EKG)   

  • Belastungs-EKG (Ergometrie) 

  • Langzeit-Blutdruckmessung   

  • Lungenfunktionsdiagnostik (Spirometrie)

  • Periphere Arteriendruckmessung (Knöchel-Arm-Index)

  • Hirnleistungstests     

Laboruntersuchungen / Schnelltests / Allergietest:

  • Umfassende Laboruntersuchungen   

  • Unser Akutlabor in der Praxis - in wenigen Minuten zum Ergebnis ( CRP, Troponin, D Dimer Testung)  

  • 13C-Harnstoff-Atemtest (Helicobacter pylori)   

  • Allergietest ( Pricktest)  

  • Nahrungsmittelintoleranzen (Lactase, Fructose, Sorbit)

  • PSA-Test (Prostata-spezifisches Antigen) in der Praxis mit Sofortergebnis 

Alternativmedizin:     

  • Raucherentwöhnung durch spezielle Medikation und Akupunkturbehandlung  

  • Botox-Behandlung bei vermehrtem Schwitzen (Hyperhydrosis)   

  • Sauerstoff- Therapie/Oxyvenierung nach Prof. Regelsbereger

  • Chelattherapie  

Check-Up / Prävention

Wir empfehlen Ihnen regelmäßige Untersuchungen, die von uns auf Ihre Bedürfnisse, Ihrem Lebensalter und Ihren Grunderkrankungen individuell abgestimmt werden. Vorsorge- und Präventivmedizin geben uns heutzutage enorme Möglichkeiten, schwere Krankheiten ganz zu verhindern oder wenigstens um viele Jahre hinauszuschieben bzw. die Folgen abzumildern. 

Neben einer Basis Gesundheitsuntersuchung bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit des Vorsorge Check-up Herz und Gefäße sowie den kompletten Jahres-Check up.

Akupunktur

Durch Nadelung bestimmter Punkte und Punktkombinationen am Körper können viele krankhafte Zustände deutlich verbessert werden. Besonders hervorzuheben ist hierbei die schmerzlindernde und muskelentspannende Wirkung der Akupunktur.​​ So wird sie erfolgreich bei Kopfschmerzen, Migräne oder Wirbelsäulenschmerzen angewendet. Akupunktur kann aber auch bei vielen anderen Erkrankungen (zum Beispiel Allergien, Asthma, Sucht, psychosomatische Erkrankungen) mit Erfolg eingesetzt werden.​

Krebsvorsorge

Über 70.000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Darmkrebs. Der Tumor entwickelt sich meist aus zunächst gutartigen Polypen. Diese entarten unter Umständen über einen Zeitraum von vielen Jahren zu bösartigen Tumoren. Lange Zeit bestehen keine merkbaren Symptome. Wertvolle Zeit, die verstreicht um die Frühstadien der Erkrankung unproblematisch und risikoarm im Rahmen einer Darmspiegelung zu entfernen. Gemeinsam analysieren wir Ihr Darmkrebsrisiko und empfehlen Ihnen  angemessene Vorsorgeuntersuchungen. 

Allergietest

Allergien sind Überempfindlichkeitsreaktionen des Körpers, die durch eine Immunantwort gegen ansonsten harmlose Substanzen (Allergene) ausgelöst werden.
Allergien verursachen Beschwerden an den Schleimhäuten (Heuschnupfen, Bindehautentzündung), an den Atemwegen (Asthma bronchiale), an der Haut (Neurodermitis, Kontaktekzem), im Magen-Darm-Trakt (Erbrechen, Durchfälle, Lebensmittelallergien) und als akuter Notfall (anaphylaktischer Schock). Unsere Methoden zum Allergienachweis sind Hauttests (Pricktest) und Blutuntersuchungen auf Lebensmittelallergien.

Reisemedizinische Beratung

In unserer Praxis führen wir verschiedene Arten von Schutzimpfungen durch. 
Gerne berate ich Sie zu den aktuellen Impfempfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Als Folge der Impfung bricht die entsprechende Erkrankung nicht oder nur sehr abgeschwächt aus. Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Pertussis werden für alle in Deutschland lebenden Menschen empfohlen und sind als Kombinationsimpfung erhältlich. 

Der Schutz vor Hepatitis A wird bei fast allen Reisen außerhalb Europas empfohlen. Die Hepatitis B-Impfung ist für alle Personen sinnvoll, die in Kontakt mit Körperflüssigkeiten erkrankter Personen kommen. Infizierte Zecken können den Erreger einer speziellen Form der Hirnhautentzündung (FSME) übertragen. Eine Impfung wird vor Aufenthalt in entsprechenden Waldgebieten empfohlen. Bei Auslandsreisen sind oft weitere, vom Urlaubsziel abhängige Impfungen erforderlich. 

Infusionstherapie

Die Infusionstherapie dient der Regeneration und Vitalisierung des gesamten Körpers. Zeichen eines angeschlagenen Immunsystems und somit einer Gefährdung der Gesundheit können Abgeschlagenheit, Müdigkeit und immer wiederkehrende Infekte sein. Die körpereigene Abwehr gegen Krankheiten soll gestärkt werden. Hochdosierte Vitamininfusionen werden häufig bei Müdigkeit, Burn-out, Infektanfälligkeit und Abgeschlagenheit, zur Verbesserung der Vitalität und Stärkung des Immunsystems eingesetzt. Hierbei wird die natürliche Aufnahmebarriere für Vitamine - unser Darm - umgangen, sodass im Gegensatz zu Vitamintabletten die volle Vitaminmenge vom Körper aufgenommen wird.

Sauerstoff-Therapie

Oxyvenierung ist eine nebenwirkungsarme und praxisgerechte Therapiemethode, die von Dr. med. H.S. Regelsberger entwickelt wurde. Dabei wird medizinischer Sauerstoff auf intravenösem Wege langsam und exakt dosiert zugeführt. Durch die ca. 8-fach verstärkte Bildung des durchblutungsfördernden Hormons Prostacyclin kommt es zu einer starken Gefäßerweiterung im gesamten Körper. Folgende Wirkungen stellen sich u.a. dabei ein: antientzündliche Wirkung, deutliche Verbesserung von Erschöpfungsbeschwerden und Burn-out Symptomatiken, Regulation bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Stärkung der Widerstandskraft gegenüber Infektionen, rasche Ödem Ausschwemmung, verbesserte Schlaflänge- und tiefe u.a. 

Nahrungsmittelintoleranzen

Unsere Labordiagnostik auf Nahrungsmittelintoleranzen und Allergien gibt Aufschluss über vorliegende Unverträglichkeiten und ermöglicht somit eine zielgerichtete Therapie. Wir bieten mittels Atemtest die Abklärung einer Laktoseintoleranz, Fructosemalabsorption sowie 

Sorbitunverträglichkeit.

 Botox-Therapie bei Schwitzen 

Als Hyperhidrose (Lat. vermehrte Schweißneigung) wird eine Schweißproduktion definiert, die über das Maß, das zur Regulierung der Körpertemperatur notwendig ist, gesteigert ist. Man weiß heute, dass Botulinumtoxin vorübergehend die Aktivität der Nervenfasern stoppt, die die Schweißdrüsen z.B. unter den Achseln aktivieren. Dieser Effekt lässt nach einigen Monaten nach. Das Präparat Botox® ist in Deutschland seit 2003 als Medikament für die Behandlung eines krankhaft vermehrten Schwitzens zugelassen. Bei der Behandlung wird zunächst das betroffene Areal markiert. Dann wird mit sehr feinen Nadeln im Abstand von je 2 cm ein kleines Depot gesetzt. Die Einstiche sind sehr wenig schmerzhaft, meist ist keine lokale Betäubung notwendig. Die schweißblockierende Wirkung hält für ca. 5-8 Monate an.

Hautkrebsvorsorge

Die frühzeitige Diagnose bösartiger Hautveränderungen ist dringend notwendig, um rechtzeitig Therapiemaßnahmen einleiten zu können. Die Dermatoskopie der Haut (ggf. mit Photodokumentation), ist eine einfache und schmerzfreie Untersuchung zur Hautkrebsvorsorge. Die Hautkrebsvorsorgeuntersuchung wird bei uns durchgeführt und ist eine Leistung der Krankenkassen (alle zwei Jahre ab dem 35. Lebensjahr empfohlen).

Raucherentwöhnung

Akupunktur ist eine internationale und nebenwirkungsfreie Methode in der Raucherentwöhnung. Zur Raucherentwöhnung wende ich auch eine Akupunktur im Bereich des Ohres an, die besonders gut gegen die Suchtsymptomatik wirkt. Auf Wunsch kann auch eine Kombinationsbehandlung mit einem Medikament erfolgen. In einem Erstgespräch wird die passende Strategie besprochen.

DMP-Chroniker Programme

Disease-Management- Programme (DMP) sind Behandlungsprogramme der gesetzlichen Krankenkassen für chronisch kranke Patienten. Zurzeit gibt es im internistischen Bereich DMP´s für koronare Herzkrankheit, für die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), für Asthma und für die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD). Im Rahmen der DMP´s sind regelmäßige Blutkontrollen und Untersuchungen, meist alle 3 Monate, durch den Hausarzt vorgesehen. So kann verhindert werden, dass ein Krankheitsbild außer Kontrolle gerät.  Die Kosten werden komplett von den Krankenkassen übernommen.

Ultraschalluntersuchungen

Wir führen Ultraschalluntersuchungen von Schilddrüse, Bauchorganen, Brustkorb, Gefäßen durch, um anhand dieser Diagnostikmethode mögliche Risiken zu erkennen und zu beseitigen.

Belastungs-EKG

Zur Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzens eignet sich das EKG bei gleichzeitiger körperlicher Belastung durch Fahrradfahren. Bei Auffälligkeiten wird eine weiterführende Untersuchung angeordnet.

Hirnleistungstest

Zur Frühdiagnose von Störungen des Denkvermögens (Morbus Alzheimer) kann ein Hirnleistungstest hilfreich sein. Wir verwenden dabei den Mini-Mental-Test nach Folstein. Mit diesem Test werden Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Rechnen, Sprache und andere kognitive Fähigkeiten überprüft. Es sind maximal 30 Punkte erreichbar. Bei  weniger als 25  Punkten ist eine weitere Abklärung der Gedächtnisfunktionen notwendig.

Tel. 069 61 2882

  • Facebook Social Icon

©2020 by CONSILIO Haus- und Fachärzte Team Frankfurt